Sichtschutz streichen mit Holzschutzlasur BPR von Xyladecor

Los geht’s: Frische deinen Sichtschutz an einem einzigen Wochenende auf!

Diese Kurzanleitung hilft dir, dein Projekt auf den Weg zu bringen. Hier verrät dir Emma, wie sie ihren grauen Sichtschutz mit unserer Holzschutz-Lasur BPR aufgefrischt hat. 

Es war ein wunderschöner Frühlingsmorgen. Sonnenlicht strömte durch mein Küchenfenster und als ich in meinen Garten hinausschaute, bemerkte ich es. Mein Sichtschutz sah ziemlich grau aus, nachdem er den ganzen Winter über den unterschiedlichsten Wetterbedingungen ausgesetzt war.

Ich liebe den Frühling: Ich kann mich voller Leidenschaft um meinen Garten kümmern und ihn für die kommenden Sommermonate vorbereiten. Es gibt nichts, was ich mehr liebe, als die natürliche Schönheit von Holz wahrzunehmen. Es ist so erfüllend, sich die Zeit zu nehmen, es aufzuhellen und die schönen Holzmaserungen wieder durchscheinen zu sehen.

Fühlst du dich angesichts der Aufgabe, deinen Sichtschutz aufzufrischen und zu schützen, ein wenig überfordert? Vielleicht kann ich dir ja deine Bedenken nehmen.

1. Der Aufwand ist überschaubar

Bei großen Projekten wie dem Streichen eines Sichtschutzes glauben wir oft, dass unzählige Schritte zu befolgen sind. Aber trotz der großen Fläche ist der Aufwand vergleichsweise gering. Den Sichtschutz mit einer Bürste reinigen, raue Stellen und Farbreste abschleifen und zwei Anstriche mit einer Holzschutz-Lasur (den ersten Anstrich über Nacht trocknen lassen). Das war‘s schon.

2. Die Vorbereitung ist easy

Vergiss nicht, die Pflanzen zu schützen, die an deinem Sichtschutz ranken. Schneide Laub ab oder binde Pflanzen mit Kabelbinder zurück, die du nicht zurückschneiden oder abdecken kannst. Alle anderen Pflanzen mit einem Tuch abdecken und schon kann‘s losgehen. 

3. Das schaffst du an einem einzigen Wochenende

Am Samstag den Sichtschutz reinigen und abschleifen und das erste Mal Holzschutz-Lasur auftragen. Lass die Lasur über Nacht trocknen und streiche dann ein zweites Mal am Sonntag. Klar, sollte es an beiden Tagen nicht regnen, sonst wird es nicht perfekt.

Sichtschutz streichen mit Holzschutz-Lasur BPR

4. Du brauchst dafür nur ein Produkt

Du benötigst lediglich eine hochwertige Holzschutz-Lasur wie die BPR. Die mit dem Siegel „Geprüftes Holzschutzmittel“ ausgezeichnete Holzschutz-Lasur schützt deinen Sichtschutz vor Witterungseinflüssen und Bläuepilzbefall. Sie lässt sich leicht verarbeiten und dringt tief in das Holz ein. Von der Oberfläche lässt sie Wasser einfach abperlen. Du kannst aus 13 Farbtönen wählen, die die natürliche Holzmaserung deines Sichtschutzes betonen.

Holzschutzlasur BPR von Xyladecor

5. Der Einsatz zahlt sich aus

Sichtschutz mit Holzschutzlasur BPR gestrichen nachher

Wenn ich mir jetzt meinen Sichtschutz ansehe, muss ich sagen: Der Einsatz hat sich gelohnt. Häufig schieben wir Dinge auf, weil wir uns nicht vorstellen können, wie das Ergebnis ausfällt. Dann hilft es oftmals schon, sich Farbmuster im Handel zu holen oder online anzusehen. Das hat mir geholfen, mir vorzustellen, wie mein neu gestrichener Sichtschutz aussehen würde. Und das motiviert. Jetzt kann ich mich auf einen Sommer voller Grill- und Gartenpartys freuen. 

Farbpalette der Holzschutzlasur BPR