Gartenmöbel aus Teakholz pflegen

Gartenmöbel aus Teakholz pflegen

Teakholz ist vergleichsweise robust und wetterfest. In der Regel reicht es als Pflege, wenn du deine Gartenmöbel regelmäßig mit Seifenwasser und einem Schwamm bzw. einer Bürste reinigst. Willst du sie jedoch dauerhaft vor dem Vergrauen bewahren, solltest du deine Gartenmöbel aus Teakholz nach Möglichkeit jährlich mit einem Öl pflegen. 

DAS BRAUCHST DU ZUM REINIGEN UND PFLEGEN DEINER GARTENMÖBEL AUS TEAKHOLZ

 

  • Naturseife
  • Eimer mit Wasser
  • Baumwolltuch oder Schwamm oder Scheuerbürste/Wurzelbürste
  • Pinsel
  • Farbrührer
  • Farbdosenöffner
  • Tuch zum Entfernen von überschüssigem Öl
  • Teakholz-Reiniger
  • Teak-Möbelöl
Teakholzmöbel pflegen: Holz reinigen

Schritt 1: Das Holz reinigen

Damit das pflegende Öl beim Auftragen gleichmäßig in die Oberfläche eindringen kann, musst du zuerst deine Gartenmöbel aus Teakholz reinigen. Schmutz und Ablagerungen kannst du mit einer Scheuerbürste und Seifenwasser entfernen. Mit einem sauberen Tuch nachwischen und die Möbel vollständig trocknen lassen! 

Schritt 2: Das Holz entgrauen

 

Sind deine Gartenmöbel schon stark vergraut, dann nimm unseren Teakholz-Reiniger zu Hilfe, bevor du sie mit Öl pflegst. Er entfernt die Vergrauung und gibt dem Holz seinen ursprünglichen Farbton zurück. Trage den Teakholz-Reiniger satt mit einem Pinsel oder Flächenstreicher ein und lass ihn 10 Minuten einwirken. Anschließend mit einer Bürste in das Holz einarbeiten. Dabei jeweils nur kleinere Bereiche bearbeiten, sodass du das Auftragen, Einarbeiten und Abwaschen in max. 15 Minuten erledigen kannst. Dann die Teakholz-Gartenmöbel mit viel Wasser gründlich abspülen. Falls die Vergrauung noch nicht restlos entfernt ist, kannst du den Pflegevorgang wiederholen. Lass die Möbel dann mindestens zwei Tage bei trockener, warmer Wetterlage vollständig abtrocknen.

Hinweis: Den Teakholz-Reiniger nicht in der prallen Sonne auf deine Gartenmöbel auftragen, weil er sonst zu schnell trocknet. Das schränkt wirksame Pflege ein.

Teakholzmöbel pflegen: Holz ölen – erster Anstrich

Schritt 3: Das Holz ölen – erster Anstrich

Um deine Gartenmöbel aus Teakholz lang anhaltend zu pflegen und zu schützen, verwende unser Teak-Möbelöl. Es dringt tief ein, weist Wasser sowie Schmutz ab und belebt die natürliche Holzmaserung. Trage es sparsam mit einem weichen Pinsel auf (dabei nur die Spitze des Pinselns in das Öl eintauchen und nicht die gesamten Borsten) und wische überschüssiges Öl mit einem fusselfreien Tuch ab. Bei länger andauernder Anwendung zwischendurch umrühren, um eine gleichmäßige Pigmentverteilung zu erhalten.

Teakholzmöbel pflegen: Holz ölen – zweiter Anstrich

Schritt 4: Das Holz ölen – zweiter Anstrich

Je nach Grad der Abwitterung solltest du nach mind. 6 Stunden Trocknungszeit das pflegende Öl ein zweites Mal auf deine Gartenmöbel aus Teakholz auftragen. Danach das Holz 24 Stunden trocknen lassen.

Tipp: Unser Teak-Möbelöl gibt es auch in der Sprühdose. Damit kannst du selbst schwer erreichbare Problemstellen auf Knopfdruck erreichen.

Schritt 5: Regelmäßig pflegen

 

Damit deine Gartenmöbel aus Teakholz die Saison sauber überstehen, empfiehlt sich zwischendurch die Verwendung unseres Möbel-Reinigers. Dieser ist in der Sprühflasche erhältlich und pflegt das Holz mit Orangenöl und Wachs.

Teakholzmöbel pflegen – Ergebnis

Fertig!

Und schon haben deine Teakholz-Gartenmöbel ihr ursprüngliches, gepflegtes Aussehen zurückgewonnen – zusammen mit einem wirkungsvollen Wetterschutz. Im nächsten Frühjahr musst du dann das Teak-Möbelöl nur noch einmal anwenden.